Jahrestagung der Ludwig-Hofacker-Vereinigung
am Samstag, 6. Februar 2010, in Korntal

Ludwig-Hofacker-Vereinigung

Nur gemeinsam geht's

Über 450 Personen ließen sich wieder zur Jahrestagung der Ludwig-Hofacker-Vereinigung in Korntal einladen. Unter dem Motto "Gemeinsam geht's" stand das Verhältnis von Kirche, Kirchengemeinden, Gemeinschaften und Gemeinschaftsgemeinden im Mittelpunkt. Der neue Präses des Gnadauer Gemeinschaftsverbands, Dr. Michael Diener, präzisierte in seinem Hauptvortrag: "Nur gemeinsam geht's." Der Gnadauer Verband arbeite seit 120 Jahren treu und verlässlich innerkirchlich: "Wo Gnadau draufsteht, ist Kirche drin." Dennoch wandle sich die Form der Gemeinschaftsarbeit an manchen Orten von der klassischen Stunde hin zur eigenen Gemeinde. Eine Gemeinschaftsbewegung, die Bewegung in der Kirche bleiben solle, brauche auch die Bereitschaft der Kirchen, sie Gemeinde in der Kirche sein zu lassen, so Diener. Auch das Impulspapier der EKD, "Kirche der Freiheit", befürworte neue Gemeindeformen, habe dabei aber die Gemeinschaften zu wenig im Blick. Die Regelungen in der württembergischen Landeskirche seien hier vorbildlich.

Der Vorsitzende der Hofacker-Vereinigung, Dekan Ralf Albrecht aus Nagold, unterstrich in seinem Bericht zur Lage am Nachmittag: Weder neue Strukturen noch das Verharren in hergekommenen Strukturen würden über die Zukunft der Kirche entscheiden, sondern das Wirken des Wortes Gottes. Wichtig sei ein bewertungsfreies Miteinander, nicht einmal nur Nebeneinander, unterschiedlicher Strukturen von Gemeinde- und Gemeinschaftsarbeit. Beides könne einander helfen: der Pietismus mit seinem erwecklichen Anliegen – und die traditionelle Verortung innerhalb der Landeskirche. Dieses Miteinander und Ineinander komme beiden zugute. Deshalb gelte es konkret miteinander zu reden, füreinander zu beten, aneinander zu lernen und einander zu "(er-)tragen".

Als weitere Herausforderungen für die Hofacker-Vereinigung benannte Albrecht die Einbindung der nächsten und übernächsten Generation, die öffentliche Weitergabe des Evangeliums und die zunehmende Bedeutung der Diakonie als Ausweis der Liebe Jesu Christi.
Rainer Holweger


Vorträge zum Herunterladen

Bitte beachten Sie:
Die Texte und Referate sind ausschließlich für den persönlichen und privaten Gebrauch bestimmt.

Wenn Sie die Texte in einem anderen Zusammenhang veröffentlichen oder kommerziell verwenden möchten, wenden Sie sich bitte vorher an die jeweiligen Autorinnen und Autoren.

Wir informieren Sie über unsere Rundmail, sobald weitere Vorträge hier im Internet zu lesen sind. Tragen Sie sich einfach ein:

Meine Email-Adresse:


Bitte senden Sie mir die Rundm@il.




Vorträge als CD oder Kassette bestellen

Den Vortrag von Michael Diener und die Berichte vom Nachmittag können Sie auch als CD oder Kassette bestellen. Bitte senden Sie uns dazu eine Email mit Ihrer Adresse an info@lebendige-gemeinde.de.



Programm der Jahrestagung

Gemeinsam geht’s!

Kirche, Gemeinden, Gemeinschaften, Gemeinschaftsgemeinden

Biblischer Hauptvortrag: Nur gemeinsam geht's (PDF)
Präses Dr. Michael Diener


Kurzimpulse: So geht’s in ...
  1. ... einer Gemeinschaftsarbeit mit ergänzenden Angeboten (Präsentation als PDF)
    Henning Romberg, Beutelsbach

  2. ... einer Gemeinschaftsarbeit mit gänzlich stellvertretenden Angeboten (Präsentation als PDF)
    Dieter Jäschke, Schorndorf

  3. ... einer Gemeinschaftsgemeinde (Präsentation als PDF)
    Martin Siehler, Ossweil; Impuls als PDF


Vertiefung von 11.45 – 12.30 Uhr in Gruppen

  1. Ulrich Weinhold: Gemeinsam geht’s – freie Werke als Salz in der Suppe unserer Landeskirche
    (Präsentation als PDF)

  2. Dietmar Kamlah: Gemeinsam geht’s – Gemeinden/Gemeinschaften und Kirche vor Ort: Konflikte und konstruktive Lösungen
    Zusammenfassendes Papier als PDF

  3. Thomas Binder: Gemeinsam geht’s – Gottesdienste für andere
    (Vortrag als PDF)

Ab 14 Uhr: Rückblicke und Ausblicke mit Aussprache
Ende gegen 15.30 Uhr